Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Kostenloses E-Book: Energetisch Sanieren – praktische Tipps für Wohnungseigentümer*innen

So modernisieren Sie Ihre Immobilie als WEG

Egal, ob neu gekauft oder langjährige*r Eigentümer*in: Wohneigentum verspricht Sicherheit und ist eine Investition in die Zukunft. Mit dem Kauf einer Wohnung erwerben Sie auch Rechte und Pflichten am Wohnhaus insgesamt und am sogenannten Gemeinschaftseigentum. Damit liegen Entscheidungen über nötige Reparaturen, Instandhaltungen und Modernisierungen mit in Ihrer Verantwortung. Und genau hier kann es kompliziert werden, denn darüber entscheidet immer die Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) zusammen.

Damit das gelingt, berät Sie unser Leitfaden umfassend zum Thema Energetisch Sanieren in der WEG. Egal, ob eine Komplettsanierung ansteht oder eine Einzelmaßnahme, wie die Dämmung der Gebäudehülle oder die Modernisierung der Heizungsanlage. Das E-Book zeigt Ihnen Beratungsangebote auf und gibt die Erfahrungen anderer WEG anhand von Praxisbeispielen weiter. In zwei Interviews teilen Expert*innen ihr Wissen zum Wohnungseigentumsgesetz und Finanzierungsmöglichkeiten für WEG. Ergänzend haben wir zu allen Themen weiterführende Links aufgenommen, die Sie mit vielfältigen Informationen versorgen.

Mit diesem Wissen zahlt sich ihr Vorhaben aus – für Sie und für das Klima.

Wie das Zahnrad einer Uhr: die Zusammenarbeit in der WEG

(c) www.co2online.de / Alois Müller

Bis zu einer neuen Heizungsanlage oder einer Solaranlage auf dem Dach kann es ein langer Weg sein. Um die Modernisierungen rechtssicher und fachgerecht auf den Weg zu bringen, sollten alle Beteiligten wie Zahnräder einer Uhr zusammenspielen. Jede Person muss ihre Aufgaben kennen, gewissenhaft erfüllen und sich auf die anderen verlassen können.

Die Aufgaben der Beteiligten sowie viele Informationen und Leitfragen zum Entscheidungs- und Ausführungsprozess können Sie im E-Book nachlesen. Eine Übersicht skizziert den Weg von der Idee bis zur Umsetzung – mit allen Beteiligten, von dem/der Eigentümer*in über die Hausverwaltung bis zum Bauunternehmen.

 

Die richtige Planung ist das A und O

So schön es auch wäre, direkt loszulegen – in der Regel beanspruchen Planung und Abstimmung viel Zeit. Denn so legen Sie die Grundlage für eine lohnende Modernisierung.

Damit Sie nicht den Überblick verlieren, finden Sie im Leitfaden eine Auflistung der notwendigen Maßnahmen.

  • Haben Sie zum Beispiel an eine Dämmung und eine neue Heizung gedacht?
  • Wie sieht Ihr Sanierungsfahrplan aus?
  • Sind alle notwendigen Instandhaltungen bekannt?
  • Welche rechtlichen Rahmenbedingungen müssen Sie einhalten und wie wird das alles finanziert?
  • Welche Fördermittel können Sie nutzen?
  • Wie finden Sie verlässliche Energieberater*innen und Handwerksbetriebe?

Diese und viele weitere Fragen helfen Ihnen, die richtigen Entscheidungen zu treffen und Probleme von Anfang an zu vermeiden. Mit dem Leitfaden zum Sanieren in einer WEG finden Sie die Antworten, um das Risiko für Schäden und ungeplante Maßnahmen so gering wie möglich zu halten.

 

Das E-Book zum Thema Energetisch Sanieren in Wohnungseigentümergemeinschaften

Laden Sie sich hier kostenlos unseren 35-seitigen Leitfaden zum Thema Energetisch Sanieren herunter. Wir geben Ihnen Tipps für eine bessere Planung, damit Sie Ihr Vorhaben informiert und souverän umsetzen können.

Kostenlos herunterladen (PDF, 8,67 MB)

Über die Kampagne „WEG der Zukunft“

Die Kampagne „WEG der Zukunft“ unterstützt Wohnungseigentümergemeinschaften beim energetischen Sanieren. Dazu entstehen Informations- und Beratungsangebote für Verbraucher*innen, Verwaltungen, Fachleute und Verbände. Die Kampagne wird durchgeführt von Energieagentur Regio Freiburg, Klimaschutzagentur Region Hannover, Metropolregion Rhein-Neckar, Bremer Energie-Konsens und co2online. Gefördert wird „WEG der Zukunft“ vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative.